Fischzucht Haimel, Traismauer

 

Wussten Sie, dass sich in Traismauer die älteste Forellenzucht Österreichs befindet? 1860 wurde hier vom Begründer der kontrollierten Fischzucht in Österreich, Thomas Dubisch, für den damaligen Eigentümer Baron Geymüller eine Forellenzucht angelegt.

 

Heute bewirtschaften wir die rund fünf Hektar Wasserfläche, die von frischem Grundwasser der Traisen, das hier an die Oberfläche tritt, gespeist wird. Eine echte Naturanlage, in der die Fische in natürlichen Wasserläufen gehalten und gezüchtet werden.

Frische Fische auch Ab-Hof

Das ganze Jahr über gibt es Regenbogen- und Bachforelle, Lachsforelle, Saibling,

Eismeersaibling, Karpfen, Wels, Stör und Huchen. Saisonal angeboten werden auch Hecht und Zander.

 

Ab Hof können die Fische im Ganzen, geputzt oder halbiert, von Donnerstag bis Samstag, jeweils in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr, gekauft werden. Angeboten werden auch selbst geräucherte Fische, ebenfalls im Ganzen oder als Filet.

 

Köstlich zubereitet finden sich unsere Fische zudem in Gastronomiebetrieben der Wachau, des Traisentals und im Tullnerfeld.

Jeden Freitag Räucherfisch

 

Ein Geheimtipp sind unsere Räucherfische. Jeden Freitag kommen ab 18:30 Uhr frisch geräucherte Forellen, Saiblinge und Lachsforellen aus der Räucherkammer. Diese können abgeholt oder auch vor Ort verspeist werden. Übrigens: Am besten schmecken die Räucherfische ganz frisch, mit Brot und ohne Besteck!

Aber Achtung: Reservieren ist nicht möglich. Vor allem im Sommer sollte man aufgrund der begrenzten Sitzplätze früh da sein.

 

Fischzucht Haimel

P. Ilona Wagner-Kari

Ab-Hof-Verkauf: Donnerstag bis Samstag, 8 bis 12 Uhr

3133 Traismauer, Kremserstraße 65

Tel. 0664/3127297

Email: fischerei.haimel@a1.net

 

Räucherkammer:

Jeden Freitag

3133 Traismauer, St. Georgengasse